Ausrüstung

Etliche Gerätschaften mussten und müssen im Laufe der Zeit angeschafft, erneuert und repariert werden. 1952 wurde die erste Motorspritze angekauft. 1968 folgte eine TS 75 VW. Weiters wurde die funkgesteuerte Sirene 1988 am Gerätehaus angebracht. Im Jahr 1989 wurde ein Kleinlöschfahrzeug (KLF) VW TL 35 angeschafft. Im Jahr 1994 wurden 3 Atemschutzgeräte in den Dienst gestellt und 6 Jahre später, 2000 die neue Tragkraftspritze (TS) Ziegler T8 angeschafft. Schutzbekleidungen und diverse weitere Ausrüstungsgegenstände wurden im Laufe der Zeit ihrer Bestimmung übergeben.

 

Von damals bis heute...

 

Hydrophor der Feuerwehr Mitschig, Leihgabe an das Feuerwehrmuseum Nötsch.

                   Mannschaftswagen

 

 

                   

                erste Motorspritze


 

 

 

 

 

 

 

Kleinlöschfahrzeug

VW TL 35

 

 


 

Alle sich im KLF befindenden Ausrüstungsgegenstände.

 

                      Tragkraftspritze VW 75

                                    Ziegler TS 8


 

 

 

 

Atemschutzgeräte